Chi Geuk - anhaftende Beine

Das Chi Geuk-Training ist im Grunde das Pendant zum Chi Sau-Training im Wing Tsun Kung Fu-System. Werden im Chi Sau-Training taktile Reaktionen der Arme trainiert, so werden im Chi-Geuk-Training taktile Reaktionen der Beine trainiert. Dies ermöglicht es dem Wing Tsun-Praktizierenden zum einen, bei Kontaktaufnahme mit dem Gegner z. B. umgehend einen Beinhebel, einen Fußfeger oder einen „Nahkampf-Tritt“ anzubringen,

zum anderen aber auch, bei einer adäquaten Aktion des Gegners, durch die Schulung der taktilen Reflexe, unverzüglich mit einer entsprechenden Gegenreaktion zu kontern. Das Chi Geuk-Training beinhaltet sowohl Fußfeger und -tritte, Knie- und Beinhebel als auch Kniestöße.