Kyun Tou

Die Box-Form „Kyun Tou“ am Wing Tsun-“Wandsack“ stellt die idealste Trainingsmethode dar, um den Wing Tsun-Fauststoß zu üben. Speziell das Üben von Fauststößen am Wandsack und nicht an einem Sandsack ermöglicht es dem Praktizierenden, sich ein Gefühl für die Kraft und die korrekte Ausführung seines Fauststoßes zu erarbeiten.
Im Gegensatz zu einem Sandsack pendelt der Wandsack beim Schlag nicht nach hinten weg bzw. gibt nach hinten nach.
Trifft der Fauststoß auf den Wandsack auf, ist es das Ziel, die Kraft in den Wandsack (bzw. in den Gegner) zu leiten. Das Boxen am Wandsack ermöglicht es, sich nur auf die Muskelgruppen und Gelenke zu konzentrieren die für den Fauststoß nötig sind. In der Kyun Tou werden in diesem Sinne unterschiedliche Box-Kombinationen, in verschiedene Höhen/Richtungen, aus unterschiedlichen Arm-Positionen, als einzelne oder auch als doppelte Fauststoß-Techniken, geübt.

[responsive_menu]