Saam Sing Chong

Die 3-Stern-Puppen-Form, oder auch „Tripodal (dreifüßige) Puppen-Form“ genannt, ergänzt das waffenlose Wing Tsun-Unterrichtsprogramm am sinnvollsten, wenn sie parallel zur Holzpuppen-Form (Muk Yan Chong) trainiert wird.
Basierend auf drei im Boden verankerte Holzpfähle die zu einem rechtwinkligen Dreieck ausgerichtet sind, lässt sich hier sehr gut die für die im Wing Tsun Kung Fu spezifischen Nahkampf-Tritte (inklusive entsprechender Handtechniken) erforderliche ganzheitliche körperliche Beweglichkeit trainieren.

Tiefe, stabile Standpositionen und unter notwendigem Einsatz sämtlicher Körpergelenke wie Wirbelsäule, Hüft-, Knie- und Fußgelenk etc. setzt die Saam Sing Chong-Form die in der Muk Yan Chong-Form erlernten Tritt- und Fege-Techniken in jeder erdenklichen Richtung und Kombination um. Zudem werden in der 3-Stern-Puppen-Form die fortgeschrittenen Schritt- und Wendetechniken auf engstem Raum (sprich in engster Distanz mit dem Gegner) praktiziert. Nachdem der Ablauf der 3-Stern-Form in einer bestimmten Reihenfolge regelmäßig geübt wurde, sollten die Techniken und Schritte später auch ohne bestimmte Reihenfolge als „freie“ Form trainiert werden.

 

 

[responsive_menu]